Scandit und METRO gewinnen den EHI Retail-Award für Barcode- und Augmented-Reality-Lösung

Zürich, 20. Februar 2019 – Das EHI Retail Institute hat Scandit und die METRO AG mit dem Retail Technology Award Europe in der Kategorie „Best Customer Experience“ prämiert. Die Scan Engine des Schweizer Barcode-Spezialisten Scandit bildet das Herzstück der Scan-Lösung beim Groß- und Lebensmittelhändler METRO.

Einmal im Jahr zeichnet das EHI Retail Institute, eine in Köln ansässige Forschungs- und Bildungseinrichtung für den Handel und seine Partner, Unternehmen für den Einsatz innovativer IT-Lösungen im Handel aus. Der Retail Technology Award Europe in der Kategorie „Best Customer Experience“ geht diesmal an Scandit für eine Mobile-Computer-Vision- und Augmented-Reality (AR)-Lösung und den Groß- und Lebensmittelhändler METRO, der diese Technologie in seiner METRO Companion App nutzt. Die Auszeichnung erhalten Unternehmen, die zukunftsweisende Methoden und Technologien zur Steigerung der Kundenbindung und Kundenzufriedenheit einsetzen. Scandit wird zudem mit dem Top Supplier Retail Award prämiert, mit dem die an den Gewinnerprojekten beteiligten Lieferanten und Dienstleister ausgezeichnet werden.

Eine hochkarätig besetzte Jury mit Vertretern aus Industrie, Universitäten und Forschungseinrichtungen hat aus einer Vielzahl von Einsendungen die Sieger in vier Kategorien ermittelt. Die Gewinner erhielten auf einem Gala-Event am 19. Februar 2019 im Rahmen der Messe EuroCIS den Award für ihre herausragenden Handels-IT-Lösungen.

Kunden des Groß- und Lebensmittelhändlers METRO – beispielsweise Gewerbetreibende wie Gastronomen und kleine unabhängige Händler , die über spezielle Einkaufskonditionen verfügen – erhalten mit der Beratungs-App METRO Companion nach Scannen von Produkt-Barcodes die für sie geltenden individuellen Preisinformationen zu diesen Produkten. Das Herzstück der Lösung bildet die Scan Engine von Scandit, erweitert um AR-Funktionen. Mit diesen AR-Funktionen können die Kunden das Scanergebnis um weitere Produktinformationen anreichern.

„Mit der Kombination digitaler und physischer Welten, wie sie die Scandit-Scan- und AR-Lösung ermöglicht, profitieren Kunden von einem reichhaltigeren und attraktiveren Einkaufserlebnis und einem weiter verbesserten Kundenservice“, berichtet Jörg Decker, Product Owner Mobile Commerce bei METRONOM, die Tech-Unit der METRO AG.

„Wir sind sehr stolz darauf, dass auf Grundlage unserer innovativen Technologie nicht nur unsere Kunden zum zweiten Mal in Folge mit dem Retail Award Europe ausgezeichnet wurden, sondern auch wir wieder den Top Supplier Retail Award erhalten haben. Im letzten Jahr gab es den Preis in der Kategorie Best In-Store Solution und diesem Jahr in der Kategorie Best Customer Experience“, ergänzt Samuel Müller, CEO und Mitgründer von Scandit in Zürich. „Damit gehören wir zu den führenden Anbietern von Barcodescanning-Lösungen für den Einzelhandel.“

Über Scandit


Scandit ermöglicht es Unternehmen und Verbrauchern, ihre Interaktion mit Alltagsgegenständen zu verändern und die physische Welt um Echtzeitdaten zu erweitern, die durch das Scannen von Barcodes und das Erkennen von Text, Objekten und anderen visuellen Identifikatoren mittels Smartphones, Tablets, Wearables, Drohnen und Robotern erfasst werden.

Die mobile Datenerfassungsplattform von Scandit basiert auf proprietärer Computer Vision, Augmented Reality und Technologien des maschinellen Lernens. Unternehmen in Branchen wie Einzelhandel, Transport und Logistik, Fertigung und Gesundheitswesen können mit der Technologie von Scandit mobile Applikationen für unternehmenskritische Workflows wie mobiler PoS, Mobile Shopping, Self-Checkout, Bestandsmanagement und Liefernachweise erstellen und betreiben.

Viele der weltweit innovativsten und erfolgreichsten Unternehmen profitieren von der mobilen Datenerfassungsplattform von Scandit, darunter Sephora, Louis Vuitton, DHL, dm und Levi Strauss & Co. Weitere Informationen: www.scandit.de