Mehr App-Bestellungen mit fünfmal schnellerem Scanning

Elektro-Material, der Schweizer Marktführer für Elektroinstallationen, verbesserte die Performance seiner EM-Bestell-App durch die leistungsstarke Scan-Technologie von Scandit. Diese ersetzte eine Open-Source-Scanning-Lösung und  dank des Einsatzes der Scan-Software von Scandit konnten Verzögerungen bei Bestellungen über die EM-App verhindert werden. Die innovative OCR-Texterkennung und MatrixScan-AR (Augmented Reality)-Overlays lieferten zusätzliche Informationen, die das Benutzererlebnis für den Kunden deutlich verbesserten.

Der Schlüssel unserer E-Commerce-Strategie ist, den Kunden ein nahtloses Bestellerlebnis zu bieten, wenn sie Produkte über unsere digitalen Kanäle kaufen. Nachdem wir den Open-Source-Scanner durch das Barcode Scanner SDK und MatrixScan-AR von Scandit ersetzt hatten, erkannten wir eine deutliche Verbesserung der Scan-Geschwindigkeit und ein größeres Interagieren mit unserer EM-App.
Pascal Willi – Head of Digital Commerce, Elektro-Material

Herausforderung

Scan-Performance der App verbessern: Optimierung der Benutzererfahrung

Die Elektro-Material AG (Elektro-Material) ist ein führender Anbieter von Elektrogeräten für die Schweizer Bauindustrie. Sie ist Teil der Rexel-Gruppe, einem globalen Großhändler für Elektrogeräte mit über 2.100 Niederlassungen in 35 Ländern.

Zu den Kunden von Elektro-Material zählen industrielle Einkäufer, Bauherren und Bauunternehmen sowie Elektriker und Baufirmen. Die Kunden können aus einem umfassenden Katalog mit 250.000 Elektroartikeln bestellen – sowohl telefonisch über einen Vertriebsmitarbeiter, persönlich in einer der neun Elektro-Material-Filialen in der Schweiz oder über digitale Kanäle wie dem EM-Webshop oder der EM-Bestell-App für iOS- und Android-Smartphones.

Da es sich bei den digitalen Vertriebskanälen um eine wesentliche Umsatzquelle des Unternehmens handelt, wollte Elektro-Material sicherstellen, dass der Bestellvorgang mit der EM-App für Kunden schnell und reibungslos verläuft. So verfügte die App über eine Open-Source-Scan-Lösung, mit der Kunden Barcodes aus einem Katalog erfassen konnten. Bei Produkten ohne Barcode konnten sie Barcode-Etiketten aus dem EM-Webshop ausdrucken und diese mit der App scannen.

Obwohl die Kunden mit der Bestellung über die EM-App zufrieden waren, empfanden sie den Scan-Vorgang als sehr langsam – es dauerte manchmal mehrere Sekunden, um einen einzelnen Barcode zu erfassen. Diese Verzögerung bei der Bestellung führte zu einer negativen User Experience. Kunden empfanden es als schneller, per Telefon oder in einer Elektro-Material-Filiale zu bestellen, insbesondere bei größeren Bestellungen.

Außerdem verfügten einige Produkte über Seriennummern, die nicht von der Open-Source-Scanning-Komponente der EM-App erfasst werden konnten. Diese Performance-Probleme beeinträchtigten das Einkaufserlebnis der Kunden und führten zu einer Abnahme der über die App getätigten Bestellungen.

Elektro-Material wollte das ändern und startete eine Digital-Commerce-Initiative, um die Leistung der App zu verbessern und die Kundenbindung zu erhöhen.

Lösung

Implementierung der Barcode-Scanning-Lösung von Scandit

Das Unternehmen erfuhr, dass die Muttergesellschaft Rexel die Barcode-Scanning-Lösung von Scandit schon mit Erfolg einsetzte. Es wurde beschlossen, die Open-Source-Software in der EM-App durch die mobile Scan-Technologie von Scandit zu ersetzen. mp technology, der Entwickler der App, integrierte das Barcode Scanner SDK von Scandit in die Bestell-App, für den Einsatz auf Android- und iOS-Geräten.

Das Barcode Scanner SDK von Scandit ist mit über 20.000 Smartphone-Modellen kompatibel und bietet eine zuverlässige Scanfunktion. Da Elektro-Material keine Kontrolle über die Smartphone-Typen ihrer Kunden hat, ist das besonders nützlich. Zudem kann er sich auf die umfassende Device-Unterstützung von Scandit verlassen – eine Option, die bei Open-Source-Technologie nicht verfügbar war.

Beobachten Sie, wie ein Kunde MatrixScan und AR-Overlays von Scandit verwendet, um Preis und Verfügbarkeit von Elektro-Material-Artikel zu erfahren.

Der Umstellung erfolgte schnell. Die Kunden hatten danach bei Bestellungen keine Verzögerungen mehr. „In letzter Zeit haben wir vor allem bei jüngeren Kunden eine zunehmende Vorliebe für die Bestellung von Produkten über unsere digitalen Kanäle, wie dem EM-Webshop und der EM-App, festgestellt“, erklärte Pascal Willi.

MatrixScan und AR: zusätzliche Innovationen bringen Verbesserung der User Experience

Elektro-Material hat den Barcode Scanner SDK von Scandit mit zusätzlichen Funktionen wie Texterkennung (OCR, Optical Character Recognition) erweitert. Kunden können nun mit dem OCR-Scanner in der EM-App einfach Seriennummern auf Produkten erfassen, die keine Barcodes haben.

Das Unternehmen erweiterte die EM-App außerdem um Funktionen wie MatrixScan und Augmented-Reality-Module. Mit MatrixScan sparen Kunden erheblich Zeit, da sie mehrere Barcodes auf einmal scannen können.

Die EM-App verfügt über Augmented-Reality-Overlays von Scandit, die sich mit dem ERP-System von Elektro-Material verbinden und dem Kunden sofort detaillierte Produktinformationen auf dem Display seines Smartphones anzeigen. Dazu bewegt er das Gerät einfach über den Barcode, ohne sich vorher auf der Website einloggen zu müssen. Egal, ob es sich dabei um die Überprüfung in Echtzeit von Preis und Lagerverfügbarkeit unterschiedlicher Artikel in verschiedenen Elektro-Material-Filialen handelt oder Lieferzeiten ermittelt werden: Augmented Reality ermöglicht dies.

Pascal Willi erklärt: „Mit MatrixScan wollen wir Einblicke dazu gewinnen, wie nützlich die App für unsere Kunden ist. Wir glauben, dass MatrixScan und Augmented Reality die Kundenbindung weiter erhöhen – also die Zeit, die sie mit der Interaktion und Nachbestellung über die EM-App verbringen.”

Ergebnisse

Schnelleres Scannen sorgt für schnellere Bearbeitung der Bestellungen
5x
Kunden scannen und kaufen regelmäßig über die EM-App
15k+
App-Nutzung überschreitet 95.000 Scans innerhalb von drei Monaten
95k

Erhöhte Annahme und Interaktion mit der App

Elektro-Material promotet bei seinen Kunden weiter die EM-Bestell-App und bestärkt sie, von Offline- auf digitale Kanäle zu wechseln. Da die Akzeptanz der EM-App bei den Kunden wächst, ermöglichen die digitalen Kanäle ein höheres Ertragsvolumen.

Tatsächlich ist die Scan-Lösung von Scandit das meistgenutzte Feature der EM-App, dicht gefolgt von der Suchfunktion der App. Mit der App wurden in einem Zeitraum von drei Monaten über 95.000 Scans durchgeführt, verglichen mit 112.000 Scans in 12 Monaten des vorherigen Jahres.

Das Feedback von Kunden, Mitarbeitern und des Managements von Elektro-Material zeigt, dass die Scan-Performance von Scandit deutlich höher ist als die ursprüngliche Open-Source-Software – etwa fünfmal höher.

Pascal Willi fügt hinzu: „Wir sehen Scandit als langfristigen Partner, der viel mehr als nur eine Scan-Lösung bietet. Bei der Zusammenarbeit und der kontinuierlichen Verbesserung unserer Bestell-App orientieren wir uns an Scandit mit Blick auf Innovationsmöglichkeiten und der Weiterentwicklung der Funktionen.”

Verknüpfte Case Studies

Cincinnati Bell

Telecommunications provider Cincinnati Bell replaces costly hardware with Scandit’s Keyboard Wedge on Samsung smartphones for barcode scanning in the field.

Imperial Supplies

A barcode scanning-enabled mobile app that streamlines the ordering process.

Interline Brands

Mobile computer vision drives efficiency and increases customer satisfaction for wholesale distributor.