Rund um die Uhr verfügbar und kostengünstig – Regalmanagement mit mobiler Computer Vision

Auch wenn der Einzelhandel seine Kunden zurückgewinnen kann, spielt das E-Commerce-Geschäft weiterhin eine wichtige Rolle.

Ein effizientes Regalmanagement ist daher wichtiger denn je.

Ein optimierter Einzelhandel mit effektiver Produktplatzierung und Merchandising in voll bestückten Regalen steigert den Umsatz.

Aber es ist auch für eine schnelle und korrekte Bestellabwicklung im Online-Handel entscheidend.

Smart Devices sorgen rund um die Uhr für volle Regale

Das hochleistungsstarke Smartphone-Scanning ist kostengünstig und leicht zu implementieren. Darüber hinaus bietet es den Mitarbeitern in der Filiale ein zuverlässiges Datenerfassungstool, um die Lagerverwaltung zu verbessern und zu vereinfachen.

Barcode canning technology capturing multiple barcodes of an entire shelf in a single scan.

Der Einsatz von Einzelhandelstechnologien wie Scandit MatrixScan mit Augmented Reality (AR) bringt weitere Vorteile. Die Lösung ermöglicht Ihren Mitarbeitern, mehrere Barcodes im Regal mit einem einzigen Scan zu erfassen und Produktinformationen auf dem Bildschirm des Geräts anzuzeigen.

Hier zeigen wir einige der häufigsten Probleme, die Einzelhändlern bei der Regalverwaltung begegnen. Außerdem erfahren Sie, wie die Optimierung von Workflows mit der mobilen Computer-Vision-Technologie von Scandit für voll bestückte Regale und eine effiziente Bestellungsabwicklung sorgt.

Niedrige Lagerbestände führen zum Verlust von Kunden

Leere Regale und nicht verfügbare Produkte sind ein großes Problem für den Einzelhandel.

Abgesehen von Verlusten durch nicht abgeschlossene Verkäufe, beeinträchtigen geringe Lagerbestände die Kundenzufriedenheit. Sie senken die Kundenloyalität und schaden – im schlimmsten Fall – dem Ruf der Marke.

Wenn Kunden regelmäßig feststellen, dass ein Artikel nicht vorrätig ist, werden diese dauerhaft woanders einkaufen.

Stats about the impact on customer behaviour of out of stock items

Smartphones, die mit Scandit MatrixScan AR ausgestattet sind, liefern genaue Bestandsinformationen in Echtzeit. Das Durchsuchen der Regale mit der Kamera des Telefons erkennt Fehlbestände und andere Probleme sofort.

Wenn es mit Ihrem Lagerverwaltungssystem verbunden ist, kann der Nachschub direkt von der Verkaufsfläche aus nachbestellt werden.

Stellen Sie sicher, dass der Preis immer stimmt

Falsche Preise an den Regalen führen zu Umsatz- oder Gewinnverlusten. In einigen Ländern ist das sogar ein rechtliches Problem. Falsche Preisauszeichnungen sind oft auf manuelle Fehler zurückzuführen – sowohl beim Aufdrucken des Etiketts als auch bei der Kontrolle des Regals.

Barcode-Scanning mit einem Smartphone ermöglicht, dass Preise mit einem einfachen Scan des Barcodes oder alphanumerischen Codes sofort überprüft und Preisnachlässe aktualisiert werden.

3 main shelf management pricing tasks enabled with smartphone scanning

Falsche oder veraltete Preise werden identifiziert, während andere Aufgaben der Bestandsverwaltung durchgeführt werden.

Mitarbeiterzufriedenheit und operative Effizienz

Die meisten Erwachsenen in Deutschland besitzen ein Smartphone. Daher kann die überwiegende Mehrheit der Mitarbeiter im Einzelhandel ein solches Gerät ohne eine zusätzliche Schulung bedienen. Diese Geräte sind bei den Mitarbeitern beliebter als sperrige dedizierte Barcode-Scanner.

Da die Anschaffungskosten bis zu dreimal niedriger sind, kann jeder Mitarbeiter mit einem Gerät ausgestattet werden.

Intuitives, leistungsstarkes Smartphone-Scanning unterstützt die Mitarbeiter und macht ihre Arbeit schneller und einfacher. Das Ergebnis ist eine erhöhte Produktivität und Mitarbeiterzufriedenheit.

Alltägliche Aufgaben bei der Regalverwaltung werden vereinfacht und effizienter erledigt. Mitarbeiter können so anderen Aufgaben übernehmen, Kunden beraten, und so den Umsatz steigern.

Smartphone-Scanning sorgt für Schnelligkeit

Ein Smartphone mit der Scandit-Lösung unterstützt Mitarbeiter vor Ort bei folgenden Aufgaben:

Bestellungsabwicklung: Kommissionierer müssen den richtigen Artikel schnell finden. Scandit MatrixScan AR erfasst mit nur einem einzigen Scan das gesamte Regal und identifiziert das gewünschte Produkt.

Mobile Point of Sale (mPOS): Durch schnelle und einfache Point-of-Sale-Transaktionen können Mitarbeiter die Kunden direkt mit dem mobilen Gerät auf der Verkaufsfläche abkassieren. Das verkürzt die Wartezeit an der Kasse, reduziert die Kosten für den Kassenbereich, gibt wertvolle Flächen frei und erhöht die Kundenzufriedenheit.

Clienteling: Mit einer Scandit-unterstützten mobilen Scanning-App können Mitarbeiter in Echtzeit auf Bestandsinformationen, Bewertungen, Empfehlungen und Rabatte zugreifen und produktbezogene Fragen beantworten. So wird das Einkaufserlebnis für den Kunden deutlich verbessert.

Ein Schritt näher an die Bestands-Automatisierung

Die Automatisierung der Inventur verändert längst die Geschäftsprozesse. Viele Filialen setzen bereits Roboter und Drohnen für das Regal-Scanning ein, um den Bestand auf den Verkaufsflächen zu erfassen, zu kontrollieren, zu kommissionieren und zu verfolgen.

Scandit MatrixScan lokalisiert und dekodiert mehrere Barcodes im Videostream der Kamera. In Kombination mit anderen Technologien kontrolliert die Lösung den Bestand, identifiziert nicht vorrätige Artikel und stellt sicher, dass die Produktanordnung mit dem Planogram übereinstimmt.

Drohnen und Roboter mit dem Barcode-Scanner-SDK von Scandit bewegen sich nachts durch die Gänge und erfassen genaue Daten, um die Regale vollständig und vorschriftsmäßig zu bestücken.

Mobile Computer Vision ist die Zukunft des Einzelhandels

Die Regalverwaltung ist nach wie vor das Herzstück des Einzelhandels. Dennoch sind viele Geschäfte auf herkömmliche, kostspielige Scanner, unzuverlässige manuelle Prozesse und unzusammenhängende Arbeitsabläufe zwischen der Verkaufsfläche und dem Back Office angewiesen.

Der Einsatz mobiler Barcode-Scanning-Software auf Smartphones ist eine Möglichkeit, die Prozesse der Bestandsverwaltung unmittelbar zu automatisieren.

Das sorgt für eine höhere Mitarbeiterzufriedenheit, steigende Produktivität, aber auch für ein besseres Geschäftsergebnis.